Familienrecht

Ein Schwerpunkt meiner anwaltlichen Tätigkeit liegt im Bereich des Familienrechts. Hier berate und vertrete ich Sie beispielsweise bei

  • Trennung
  • Scheidung
  • Fragen der elterlichen Sorge und des Umgangsrechtes
  • Unterhalt
  • Wohnungsangelegenheiten
  • Hausrat
  • sowie in allen Angelegenheiten die rechtliche Probleme innerhalb des Familienverbandes, insbesondere zwischen Eheleuten, betreffen

Häufig besteht hier auch ein Zusammenhang mit anderen rechtlichen Gebieten, beispielsweise bezüglich der ehelichen Wohnung mit dem Mietrecht, in Trennungsfragen mit dem Steuerrecht und in Fragen der Scheidung mit dem Sozialversicherungsrecht, die in die Beratung mit einzubeziehen sind.

Arbeitsrecht

Ich berate und vertrete sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber außergerichtlich und vor Gericht in allen Fragen des Arbeitsrechtes. Auch in Fragen des Kollektivarbeitsrechtes war meine Kanzlei bereits tätig und hat Betriebsräte vertreten. Beispielhaft gehört zu den rechtlichen Problemen, die regelmäßig in meiner Kanzlei bearbeitet werden:

  • Kündigungen
  • Abmahnungen
  • Erstellen und Beratungen im Rahmen von Arbeitsverträgen
  • Zeugnisse
  • gewünschte Vertragsänderungen
  • sowie alle weiteren mit dem Arbeitsrecht im Zusammenhang stehenden Fragen. Auch hier gibt es häufig eine Verflechtung zu anderen Rechtsgebieten, insbesondere zum Sozialrecht.

Erbrecht

In Deutschland werden im Jahr mehrere Milliarden Euro vererbt. Die rechtzeitige Regelung des Erbes verhindert meist Streitigkeiten im Erbfall, oder mildert diese ab. Aus diesem Grunde berate ich, im Vorfeld, über Regelungsmöglichkeiten.

Ab dem Erbfall unterstütze ich Sie bei der Abwicklung des Erbes, oder Geltendmachung Ihrer Rechte aufgrund des Erbfalls.

Typischerweise gehören zu den Tätigkeiten im Erbrecht die Beratung und Vertretung bei

  • der Gestaltung des Testamentes einschließlich der Änderung eines bestehenden Testamentes und Anpassung an neue Gegebenheiten
  • Streitigkeiten mit Miterben
  • der Durchsetzung von Erbansprüchen, Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsansprüche und Ansprüche aus Vermächtnissen
  • der Testamentsvollstreckung
  • sowie allen weiteren Fragen zum Erbrecht.

Auch dieses Rechtsgebiet ist in der Regel nicht isoliert zu bearbeiten. Es bestehen Schnittstellen zum Sozialrecht, zum Gesellschaftsrecht und Steuerrecht und zu anderen Rechtsgebieten.

Strafrecht

Ein Straf- oder Ermittlungsverfahren stellt für den hiervon Betroffenen – Beschuldigten – eine enorme Belastung dar. Aufgrund mangelnder Kenntnis der Verfahrensabläufe und Gesetze ist die Eigenverteidigung – das Vorbringen eigener Argumente gegenüber den Ermittlungsbehörden – meist wenig geeignet Positives zu bewirken, sondern führt eher zum Gegenteil, einer Verschlimmerung der Situation.

Ich berate daher bereits im Vorfeld und vertrete in der Regel bereits im staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahren oder im Ermittlungsverfahren sonstiger Behörden, wie auch im anschließenden gerichtlichen Verfahren die Interesse von Beschuldigten.

Beispiele für meine Tätigkeit als Verteidigers sind insbesondere

  • Tätigkeit im Ermittlungsverfahren
  • im Strafbefehlsverfahren
  • die Strafverteidigung im gerichtlichen Verfahren
  • in Bußgeldverfahren

Unterstützend tätig sein kann ich

  • bei Festnahmen
  • bei erlassenem Haftbefehl
  • bei Durchsuchungsmaßnahmen.

Auch nach einer Verurteilung unterstütze ich in Angelegenheiten des Strafvollstreckungsrechtes, insbesondere in den Verfahren in denen es um Festsetzung der Restdauer der zu verbüßenden Strafe, bei einer Haftentlassung auf Bewährung oder eine Halbstrafenverbüßung geht.

Auch Strafrecht ist keine isolierte juristische Tätigkeit. Das Strafverfahren hat Folgen. Diese können vom Verlust des Arbeitsplatzes, bis zur Frage des Schadensersatzes, der aus Anlass der Tat zu leisten ist, mit anderen Rechtsgebieten in Zusammenhang stehen.

Opferschutz

Opfer einer Straftat sind häufig weit schlimmer betroffen, als dies auf den ersten Blick erscheinen mag. Nicht nur die häufig im Vordergrund gesehenen wirtschaftlichen Nachteile, sondern vor allem psychische und bei schwerer Kriminalität oft auch körperliche Einbußen des Opfers prägen in Zukunft dessen Leben. Für das Opfer einer Straftat gilt es hier vieles zu bedenken. Oft genügt der Hinweis der Ermittlungsbehörden, der pflichtgemäß gegeben wird, und der über Opferschutz orientieren soll, nicht. Anwaltlicher Beistand macht deshalb gerade für die Opfer von schwereren Straftaten Sinn.

Ich berate und vertrete Opfer von Gewalt- und Straftaten in Zivil-, Straf- und Entschädigungsverfahren, beispielsweise bei

  • einer Nebenklage
  • einer Schmerzensgeldforderung
  • Schadenersatzforderungen
  • Entschädigungsverfahren auch behördlicher Natur

und stelle, soweit noch nicht vorhanden, den Kontakt zu einer Opferschutzorganisation her, um weitere Hilfen zu erhalten. Ich übernehme die Vertretung und unterstütze bei der Antragstellung in behördlichen Verfahren auf Entschädigung oder weiteren Hilfen.

Der Opferschutz ist ein Beispiel dafür, dass man nicht nur unmittelbar von einer schweren Straftat betroffen ist, sondern dies auch vielfältige zivil- und sozialrechtliche Folgen nach sich zieht, bei deren Klärung anwaltliche Hilfe sinnvoll ist.

Vertragsgestaltung

„Die größten Unfälle passieren am Schreibtisch.“

Dieser Werbeslogan des Deutschen Anwaltvereins beschreibt treffend, was geschehen kann.

Es ist deshalb sinnvoll, den dem Vertrag zugrunde zu legenden Sachverhalt vorher zu analysieren und alle rechtlich relevanten, wirtschaftlichen und persönlichen Gesichtspunkte herauszuarbeiten, die berücksichtigt werden sollen. Nur so ergibt sich ein vertraglicher Inhalt, der auch wirklich das regelt, was Sie wollen und sein Ziel erreicht. Ich berate Sie und entwickle mit Ihnen zusammen fachlich fundierte Vertragskonzepte um Ihr Ziel zu erreichen.

Bei der Durchsetzung vertraglicher Ansprüche, oder der Abwehr solcher Ansprüche, die gegen Sie geltend gemacht werden, unterstütze ich Sie und entwickle mit Ihnen zusammen Lösungskonzepte für bestehende Probleme. Beispielsweise bei

  • Eheverträgen
  • Gesellschaftsverträgen
  • Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  • Handelsvertreterverträgen
  • Miet- und Pachtverträgen
  • vertraglich erbrechtlicher Gestaltung
  • Arbeitsverträgen und vielem anderen.

Mein Ziel ist es, im Vorfeld zu erreichen, dass eventuelle Konflikte, die absehbar sind, vermieden werden und so Rechtsstreitigkeiten, eine Belastung der Vertragsparteien in persönlicher und wirtschaftlicher Natur verhindert wird.